Sommerküche

Eine Sommerküche

Was wir nicht frisch essen können, machen wir in unserer neu entstandenen Sommerküche haltbar. Erst war es nur eine Küchenzeile mit Wasseranschluss. Draussen in der Sonne einzukochen war auch im Herbst noch wunderbar: gleich neben der Koppel haben wir Besuch von Eseln und den Pferden.

Jetzt im Winter hat die Küche auch ein Dach bekommen:

IMG_6784_2 IMG_2339

IMG_6801 IMG_6791_2

So kochen wir auf grossen Hockergasbrennern manchmal 40-100 kg an einem Tag ein.
Die Liste dieses Jahr ist lang:

IMG_2241 IMG_0258

Hollersirup, Kirschkompott, Kirschmarmelade, Marillen, Pestos, Chutneys, Kürbis, Rotkraut, Sauerkraut, Rote Rüben, süss Saures, Kräuter, Mangold, und noch vieles mehr.

image003 IMG_0182-1 IMG_0322-1 IMG_0799 IMG_2275 IMG_2874 IMG_2915 IMG_2982 IMG_3519 IMG_5041 IMG_9829 IMG_9928IMG_9890 IMG_1445